Dr.med.Frank Meisel, Facharzt für Allgemeinmedizin

 

Boeuf a la Bourguinon für 4 im Schmortopf

Fleisch und Marinade


1 kg Rindergulasch in bis  3x3 cm große Würfel schneiden

1 TL Thymian

1 halbes Bund Petersilie hacken

1 Knoblauchzehe zerdrücken

2 Schalotten in Scheiben schneiden

2 Lorbeerblätter

2 Möhren in Scheiben schneiden

12 Pfefferkörner zerdrücken

375 ml Burgunder Rotwein

1 EL Olivenöl

4 cl Weinbrand

30 g getrocknete Steinpilze

Alles in eine Keramikschüssel geben, abdecken, in den Kühlschrank geben,12 Stunden marinieren und mindestenes 2 mal mischen.


250 gr magerer Speck im Schmortopf auslassen und beiseite stellen.

Fleisch und Gemüse mit Olivenöl oder Schweineschmalz in einer Pfanne portionsweise anbraten und in den Schmortopf geben.

Schmortopf auf einer Herdplatte erhitzen,

1 EL Tomatenmark anschwitzen, mit

0,4 L Rinderfond (Glas) und Marinade ablöschen, Speck hinzufügen. 0,1 l Rinderfond in den Kühlschrank stellen.

3-3.5 Std. Boef  im Schmortopf ohne Deckel  bei 140 C im Backofen garen, gelegentlich umrühren und ggf. Fond angießen.

Steinpilze, Speck und Lorbeerblätter enfernen, Sauce entfetten.

Sauceneinlage

300 gr Campignons putzen, halbieren und

200 gr Frühlings-Zwiebel in Stücken oder Perlzwiebeln( Nicht aus dem Glas !!) in einer Pfanne in Butter braten, in den Schmortopf geben und 15 Minuten mitgaren.

Mit Salz und Pfeffer und ggf. gutem Balsamico abschmecken.

Gekühlten Rinderfond im Glas mit 2 EL Speisestärke aufschütteln, Boef auf Herdplatte aufkochen und Sauce binden.

Beilage: Salzkartoffeln, Kartoffelstampf, Gebratene Bohnen, Rosenkohl, Roter Burgunder.

Karte
Anrufen
Email
Info